Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Deshalb möchten wir die für uns wichtigen Ereignisse kurz zusammenfassen und uns auch herzlich bei unseren Unterstützern bedanken.

  1. Am 13. April hatten wir Besuch von Thomas Sattelberger. Zusammen mit Prof. Dr. Karl Wilbers referierte er darüber, ob die Hochschulbildung uns hinreichend für den sich schnell wandelnden Arbeitsmarkt qualifiziert.
  2. Christian Linder stattete der FAU am 3. Mai einen Besuch ab. Noch einmal herzlichen Dank an alle Beteiligten und auch an die Friedrich-Naumann Stiftung für die Hilfe bei der Organisation.
  3. Clemens Schneider war am 18. Juni an der FAU. Die Veranstaltung „Die offene Gesellschaft und ihre Freunde“ war ein riesiger Erfolg, Vielen Dank an alle Beteiligten!
  4. Mit einem äußerst erfreulichen Wahlergebnis schnitten wir bei den Hochschulwahlen am 19./20. Juni ab. Unser Vorsitzender Daniel Bayer vertritt die LHG deshalb ab diesem Semester im Konvent. Auch in drei FSVen ist die LHG gut vertreten. Herzlichen Dank an unsere hochschulpolitischen Konkurrenten für den weitgehend fairen Wahlkampf. Wir hoffen auf ein hochschulpolitisch spannendes Jahr 2019!
  5. Bei der Mitgliederversammlung am 15. August wurde Daniel Bayer in seinem Amt als LHG-Vorsitzender bestätigt. Vielen Dank für deine großartige Arbeit! Weitere Vorstandsmitglieder sind: Johannes Schumann, Alexander Reindl, Moritz Reuter, Maximilian Schmidt und Tim Emmert.
  6. In den Landtagswahlen am 14. Oktober wurde unser Fördermitglied Matthias Fischbach in den bayerischen Landtag gewählt. Wir sind stolz darauf, dass ein Mitglied unserer LHG die Interessen Erlanger Studierender mit im Landtag vertritt. Ein herzliches Dankeschön auch an alle Mitglieder der LHG die sich im bayerischen Landtagswahlkampf für liberale hochschulpolitische Themen eingesetzt haben.

Gespannt freuen wir uns nun auf kommende Ereignisse. Im Januar wird zum Beispiel die Bundesmitgliederversammlung der Liberalen Hochschulgruppen in Nürnberg stattfinden auf der unser FAU-Alumni Johannes Dalheimer leider sein Amt als Bundesvorsitzender der LHG abgeben wird.

Wir danken zudem noch einmal dem Verband liberaler Akademiker für seine Förderung!